Programmänderung ÖBASYST 2016 

Installation mittels download von unserer Adresse  http://meisterberater.info

 (vorher Gesamtsicherung anfertigen). Die Datei BAK5.SFX.EXE muss im BAK-Pfad (meist BAK5) gespeichert werden und kann durch doppelt anclicken automatisch extrahiert werden.

 

Version 6.82.005 vom 11.01.2016

Bizerba-Daten holen

Die Abholung von Bons aus Bizerba-Kassen erfolgt immer kumulativ ab 1.1.2010 bis zum Tagesdatum statt nur für den Tag. Damit werden eventuell vergessene Tage mit-abgeholt und sind in der Tagesdatei gespeichert, blockieren aber nicht den Kassenspeicher.

 

Version 6.82.007 vom 27.01.2016

Bizerba-Daten holen

Die einzelnen Funktionen warten auf die Fertigstellung der vorangegangenen Funktion, um gestartet zu werden. Damit ist die Reihenfolge auch bei langsamen Prozessen (Bons abholen und konvertieren) gewährleistet.

 

Version 6.82.008 vom 03.02.2016

Fakturenwiederholung

Bonus-/Malus-Datensätze werden nicht gegen die Lieferscheinerfassungs-Protokolldatei geprüft.

 

Version 6.82.009 vom 03.02.2016

Auslagern von Statistiken

Die Zwischendateien werden auch bei Verwendung von 7Zip (statt LHA) gelöscht.

 

Löschen von Bewegungsdaten – Ausgangslieferscheinstatistik

Ein Schalter erlaubt die Auswahl zwischen aktiven, passiven und Statistiklieferscheinen (bisher nur Statistik).

 

Version 6.84.002 vom 26.02.2016

Öbasyst_Kassen

Die Treuepunkte-Funktionalität der Bizerba-Kassen wurde übernommen.

 

Version 6.84.003 vom 27.02.2016

Öbasyst_Kassen

Die Treuepunkte-Funktionalität der Bizerba-Kassen in ÖBASYST wurde um die manuelle Eingabe der Punkte erweitert.

 

Version 6.84.007 vom 05.03.2016

Öbasyst_Kassen

Am „Bezahlen“-Schirm kann nachträglich die Kundennummer noch geändert werden, wenn der Kunde verspätet meldet, dass er ein Stammkunde ist (Treuepunkte).

 

Version 6.84.008 vom 08.03.2016

Öbasyst_Kassen

Am „Bezahlen“-Schirm wird statt dem Namen des Kunden des nächsten Bons der Name des Kunden des aktuellen Bons angezeigt.

 

Version 6.84.009 vom 09.03.2016

Öbasyst_Kassen

Bei der Verwendung von Bizerba-Waagen darf unter der Artikelnummer 99998 eine negative Handeingabe erfolgen.

 

Version 6.84.010 vom 09.03.2016

Öbasyst_Kassen

Von Bizerba-Waagen stammende Bons mit der selben Kundennummer werden zu einem Kassenbon zusammengeführt, wenn sie noch nicht abgeschlossen sind. Dabei geht allerdings die Information über die Bizerba-Bon-Nummern teilweise verloren, es wird nur die zuletzt gelesene Bon-Nummer der Waage gespeichert.

 

Version 6.84.012 vom 11.03.2016

Öbasyst_Kassen

Die vom Kunden vor Abschluss des Bons gesammelte Anzahl der Treuepunkte wird neben dem Kundennamen angezeigt.

 

Version 6.84.013 vom 18.03.2016

Öbasyst_Kassen

Treuepunkte werden immer von abgerundeten Mengen oder Beträgen errechnet (bisher kaufmännisch gerundet).

 

Version 6.84.015 vom 23.03.2016

Automatische Datensicherung

Die Dateien aus dem Programmpfad werden mitgesichert.

 

Version 6.85.001 vom 12.04.2016

Öbasyst_Kassen mit Bizerba-Waagen

Die Treuepunkte der Waagen werden bei Bon-Abschluss gelesen und können durch weitere Eingaben an der Kassa ergänzt werden. Die resultierende Treuepunktesumme wird gespeichert und an die Waage zurückgeschickt. Damit sind Waagen und Datenbank nach jedem Bon-Abschluss synchron. Außerdem werden damit die Kundeninformationen der Waage automatisch gesichert.

 

Version 6.85.002 vom 26.04.2016

Öbasyst_Kassen mit Bizerba-Waagen

Treuepunkte werden auch aktualisiert, wenn der Bon NICHT ausgedruckt wird.

 

Version 6.88.001 vom 02.05.2016

Ladenwaagentypen werden definiert. Hilfsdateien->Intern. Fixe Einträge sind:

      1=Bizerba SxCom

      2=Mettler-Toledo TransL2

      3=Bizerba Retail-Connect

 

Mehrwertsteuercodes

Für die Verwendung in der RKSV werden die Codes N, 1, 2, 0 und B benötigt. Bitte eintragen.

 

Version 6.89.001 vom 04.05.2016

RKSV-Dateien

Null-Beleg (Start-, Monats-, Quartals-, Jahres- und Nullbeleg) sowie Ausfallbeleg verfügbar.

Bitte beachten Sie die Arbeitsanweisung RKSV in der F1-Hilfe.

 

 

Automatisches Update der Programmversion

In Netzwerken erfolgt das Update erst, wenn der letzte Benutzer das Netz verlassen hat.

 

Lieferschein-Logdatei

Wurde indiziert.

 

Öbasyst_Kassen mit Mettler-Waagen

Der Artikelstamm kann ausgelesen werde. Bons können von der Waage übernommen werden.

 

Automatische Datensicherung

Im Firmenstamm ist das Intervall der automatischen Datensicherung einstellbar. Sie können Werte zwischen ‚0‘ (gar nicht) und 720 Minuten (12 Stunden) wählen.

 

Version 6.89.003 vom 25.05.2016

Öbasyst_Kassen mit Bizerba-Waagen

Der Wert des von der Waage übernommenen Bons wird zur besseren Kontrolle angezeigt.

 

 

Version 6.90.003 vom 13.06.2016

Kundenstamm

Wenn ein Lieferkunde einem Fakturenkunden zugeordnet wird, kann kein Fakturenadresskunde eingegeben werden. Diese Sperre verhindert, dass Kollisionen zwichen dem Fakturenkunden und dem Fakturenadresskunden entstehen.

 

Öbasyst_Kassen / RKSV-Dateien

Bons werden bei angeschlossener Sicherheitseinrichtung signiert.

Die Ausgabe des Datenerfassungsprotokolls (DEP) zur Übergabe an die Finanzbehörde ist verfügbar.

Bitte beachten Sie die Arbeitsanweisung RKSV in der F1-Hilfe.

 

Kunden-Sonderpreisliste mit EAN

Der Strichcode kann auch unter Windows gedruckt werden (bisher nur EPSON Nadeldrucker unter DOS). Zint muss eingerichtet werden. Bei Bedarf bitte melden.

 

Version 6.90.004 vom 23.06.2016

Öbasyst_Kassen mit Bizerba-Waagen

Wenn bei eingeschalteter Waagenlesefunktion das Programm beendet wird, schaltet der erste Druck auf „Beenden“ die Waage aus, der zweite beendet das Programm.

 

Version 6.90.005 vom 24.06.2016

Öbasyst_Kassen mit Bizerba-Waagen

Die Abbuchung von Treuepunkten erfolgt bei Bonusartikeln auch, wenn die Menge je Verpackungseinheit nicht definiert ist. Es wird in solchen Fällen 1 angenommen.

 

Version 6.90.006 vom 28.06.2016

Kassen-Tagesbericht

Bei detaillierter Auflistung der Bons wird die Uhrzeit des Bonabschlusses angedruckt.

 

Version 6.90.007 vom 29.06.2016

Öbasyst_Kassen mit Bizerba-Waagen

Das Löschen der BOKA-Daten in der Waage erfolgt sofort nach dem Auslesen, nicht wie bisher zeitversetzt.

 

Version 6.91.001 vom 29.06.2016

Öbasyst_Kassen

Im Firmenstamm (Seite A) erlaubt ein Schalter, dass bei fertigem, aber noch nicht gedrucktem Bon auf die Erfassungsseite zurückgewechselt werden kann (Taste „zurück“). Diese Taste erscheint nur dann auf dem „Zahlen“-Schirm, wenn der Schalter auf Ja steht.

 

Ausnahmen-Bericht

Von einer Ladenwaage übernommene aber in der Kassa gelöschte Zeilen werden im Ausnahmenbericht aufgelistet.

 

Version 6.91.002 vom 30.06.2016

Öbasyst_Kassen mit Bizerba-Waagen

Die Treuepunkte werden nur mehr in der Kopfzeile, nicht im Kundenbon-Button angezeigt.

 

Version 6.92.001 vom 16.07.2016

Öbasyst_Kassen mit Bizerba- oder Mettler-Waagen

Beim Druck (auch ohne Papier) eines Bons wird kontrolliert, ob es für den selben Kunden in der Zwischenzeit noch einen Bon gibt. Wenn ja, wird zur Artikeleingabemaske zurückgegangen, um diesen neuen Bon dem alten hinzuzufügen.

 

Version 6.93.001 vom 25.07.2016

Öbasyst_Kassen mit Bizerba- oder Mettler-Waagen

Die Kontrolle, ob es für den selben Kunden in der Zwischenzeit noch einen Bon gibt, kann im Firmenstamm (Seite 10) ein- oder ausgeschaltet werden.

Bei Artikeln, die eine Preisüberschreibung an der Waage zulassen, wird bei Umbuchungen auf einen anderen Kunden der manuelle Preis (falls vorhanden) auf den neuen Kunden übernommen, sofern dieser keinen eigenen Preis hinterlegt hat.

 

Zahlungsbestätigung

Die Signatur einer Zahlungsbestätigung wird durch die F8-Funktion „Zahlen“ im Menüpunkt Fakturen->Bearbeiten->Zahlungen nach Kunden generiert und abgespeichert.

 

Version 6.93.005 vom 29.08.2016

Öbasyst_Kassen

Bei Artikeln, die eine Preisüberschreibung zulassen, wird bei der Bonierung ein Preisfeld eingeblendet, das die Eingabe eines nur momentan gültigen Preises (nur für diese Bonierung) erlaubt.

 

 

Version 6.93.006 vom 29.08.2016

Artikelstamm HOGAST

Sie Können durch Setzen des Schalters "nur HOGAST-Kundenpreise" die Preisliste einem spezifischen Kunden zuordnen (insbesondere bei kundenspezifischen Preisen wichtig).

 

Version 6.93.008 vom 31.08.2016

Öbasyst_Kassen

Ein Schalter zum Öffnen der Kassenlade ohne Bonausdruck erscheint bei der Bonierung einer neuen Zeile.

Die Druckwiederholung von abgeschlossenen Bons ist auf heute und morgen eingeschränkt.

 

Version 6.94.001 vom 22.09.2016

Mettler-Waagen-Anbindung an Öbasyst_Kassen

Bei der Beschickung von Artikelstammdaten wird der Zweitpreis der Waage (sofern in der Waage möglich) mit dem Engrospreis zuzüglich Mwst. beschickt.

Bei der Bonierung mit diesem Zweitpreis wird der Preis der Waage verwendet, bei der Bonierung mit dem Erstpreis wird (ausgenommen bei Artikeln mit erlaubter Preisüberschreibung) der Preis des Systems verwendet, auch wenn die Waage u.U. einen anderen Preis gespeichert hat (sollte eigentlich nicht vorkommen).

Öbasyst_Kassen

Nicht angemeldete Mitarbeiter, die auf einer Waage bonieren, werden automatisch angemeldet und es wird ihnen das erste hinterlegte Profil zugewiesen. Sollte ein anderes Profil gewollt sein, muss der Mitarbeiter sich abmelden und neu anmelden, damit er das Profil wählen kann.

 

Version 6.94.002 vom 24.09.2016

Mettler-Waagen-Anbindung an Öbasyst_Kassen

Im Artikelstamm kann ein 4-stelliges PLU-Feld eingepflegt werden. Die Mettlerwaage schickt entweder Artikelnummern oder PLU's. Wenn die Artikelnummer nicht gefunden wird, wird die PLU gesucht. Wenn diese auch nicht gefunden wird, erfolgt eine Warnung.

 

Version 6.95.001 vom 04.10.2016

Öbasyst_Kassen

Die Bons von verschiedenen Benutzern werden zu Gruppen zusammengefasst.

Im Firmenstamm können Sie einstellen (Seite 10), ob nach einem Bonausdruck die Waage automatisch wieder eingeschaltet werden soll.

Retourwarenerfassung: Der Belastungslieferschein des Verrechnungskunden kann von der Zentrale in die Kassa übertragen werden und dort als Retourwarenschein gespeichert werden. Damit braucht man keine Retouren mehr erfassen, weil Verkäufe der Kassa diesen RW-Schein automatisch reduzieren.

 

Version 6.95.001 vom 04.10.2016

Öbasyst_Kassen

Die Bons von verschiedenen Benutzern werden zu Gruppen zusammengefasst und durch einen Abstand einer Leerzeile voneinander getrennt.

 

Version 6.95.003 vom 08.10.2016

Artikelstamm an Bizerba-Waagen schicken

Artikel, die nicht als Verkaufsartikel definiert sind (z.B. Rohstoffe, Halbfabrikate), werden nicht geschickt.

 

Version 6.96.001 vom 31.10.2016

Öbasyst_Kassen

Bei für Kassen angelegten Verrechnungskunden wird der Belastungslieferschein in der Kassa als Retourwarenschein angelegt und bei jeder Bonierung reduziert. Am Tagesende bleiben die tatsächlichen Retourwaren übrig.

Damit wird eine explizite Retourwarenerfassung erspart. Eine stichprobenmäßige Kontrolle reicht.

Fakturenjournal

Rundungsdifferenzen bei kleinen Bruttopreis-Rechnungen analog zur Behandlung in der BMD-Fibu eliminiert.

Zeiterfassung

In der Kassa bewirkt eine Anmeldung eines Mitarbeiters einen Eintrag in der Zeiterfassung. Desgleichen bei der Abmeldung. Die Zeiterfassung wird mit der Zentrale synchronisiert.

Artikeletikeltten

Der Strichcode für EAN kann auch unter Windows gedruckt werden.

 

Version 6.97.001 vom 15.11.2016

Öbasyst_Kassen

Für Olivetti Nettun@7000 Open Kassen wurde die Kundenanzeige (2 * 20 Zeichen) aktiviert. Diese Anzeige wird durch eine virtuelle COM7 Schnittstelle beschickt, die in der Firmenstammdatei (Kassenseite) einzutragen ist.

Desgleichen wurde der Ladenöffnungscode für diese Kassen aktiviert. Der Eintrag in der Firmenstammdatei im Feld "Code für Kassenlade" lautet OLIVETTI. In der Druckerdatei ist ein Drucker mit diesem Namen anzulegen. Schnittstelle LPT1: Ladenöffnungscode \027p0dd\013\010

 

Version 6.98.002 vom 22.11.2016

Sonderpreisliste mit EAN-Code

Der Abstand zwischen den Artikeln ist eingebbar (Anzahl der Zeilen von 1 bis 9).

 

Monatsabschluss

Die Protokoll- und Log-Dateien der Lieferscheine werden mit Monatsabschluss gelöscht.

 

Version 6.98.003 vom 28.11.2016

Öbasyst_Kassen mit Bizerba- oder Mettler-Waagen

Bei der Bonierung von Kunden mit hinterlegtem Rabatt wird bei Artikeln mit Preisüberschreibung kein Kundenrabatt berechnet.

 

Version 6.98.004 vom 30.11.2016

EDIFACT-Fakturen

Bei ausgefüllter rein numerischer Bestellnummer werden 8 Ziffern (Format JJJJMMTT) als Bestelldatum interpretiert (Hogast-Anforderung).

 

Version 6.98.006 vom 12.12.2016

Bestellungen in anderen Mandanten übertragen

Es wird geprüft, ob es überhaupt einen anderen Mandanten gibt. Wenn nicht, wird das Programm abgebrochen.

 

QR-Code auf Pdf-Dokument (betrifft nur RKSV-Dokumente)

unnötige Zeilenvorschübe eliminiert.

 

Version 6.98.007 vom 19.12.2016

Öbasyst_Kassen

Bei Einstellung des Automatik-Modus für den Bonabschluss bei der Waage werden keine Warnungen bei nicht angelegten Artikelgruppen- oder Mitarbeiter-Profilen angezeigt.